Botschafterin Dr. Elisabeth Tichy-Fisslberger

Am 6. Juni 2019 findet der erste traditionelle Wiener Ball in Genf, der ältesten Stadt der multilateralen Diplomatie, statt. Anlass ist eine vom UN-Büro in Genf in Kooperation mit Stadt und Kanton Genf organisierte Veranstaltungsserie zum Gedenken des Völkerbunds und 100 Jahre Multilateralismus.

 

2020 jährt sich die Gründung des Völkerbunds, der als die erste globale internationale Organisation gilt, zum 100. Mal. Er verstand sich als Motor zur Förderung der Zusammenarbeit der Staaten der Welt zur Erhaltung des politischen und sozialen Friedens und wirkte damit auch stimulierend auf die Gründung weiterer internationaler Organisationen.

 

Der in Genf zur Förderung der kulturellen Zusammenarbeit zwischen Wien und Genf gegründete Verein der Freunde der Wiener Ballmusik (Les Amis de la Musique de Bal Viennois) wird diesen ersten Ball im Sinne der Wiener Tradition gestalten.

Es ist mir eine besondere Ehre, dass Österreich als Mitgliedsstaat der Vereinten Nationen dieses Projekt unterstützt und die Ständige Vertretung Österreichs die Patronanz dieses besonderen Ereignisses übernommen hat.

 

Lassen wir die Assoziation einer tanzenden Diplomatie für einen Abend gemeinsam aufleben: der Kongress tanzt – der Völkerbund tanzt – die UNO tanzt.

 

Botschafterin Dr. Elisabeth Tichy-Fisslberger