Gemeinsame Werte teilen

The Ritz-Carlton Hotel de la Paix, Genève.

Historisch traditionell bei gleichzeitiger Modernität, lädt das Hotel „The Ritz-Carlton Hôtel de la Paix“ auf exklusive Weise in die berühmte Stadt Genf. Die zentrale Lage dieses Boutique Luxushotels gewährt eine atemberaubende Sicht auf den Genfer See, den Jet d‘Eau oder den Mt. Blanc.  Daneben erfreuen sich Hotelgäste der aufmerksamen Gastfreundschaft, persönlichem Service, köstlichem Schokoladesortiment in künstlerisch-architektonischem Design und bei exquisit-ursprünglicher Gastronomie.

Die Stadt Wien (Österreich)

Der Wiener Ball hat eine lange Tradition und ist im Wien von heute nicht mehr wegzudenken. Um Wien auf internationaler Ebene zu präsentieren, beteiligt sich die Stadt Wien weltweit, seit mehr als 40 Jahren, jährlich an rund 40 Wien-Bällen. Diese gesellschaftli-chen Ereignisse tragen das Image Wiens als Stadt der Musik in die Welt. Wiener Bälle tragen dazu bei, neue Netzwerke zu knüpfen sowie bestehende kulturelle und wirtschaftliche Kon-takte und freundschaftliche Beziehungen zwischen den Städten zu vertiefen. Wir freuen uns, dass die Stadt Wien bei der Einführung des WienerBalls in dei Genfer Gesellschaft unter-stützend zur Seite steht.

Ständige Vertretung Österreichs bei den Vereinten Nationen in Genf

Mit großer Ehre freut sich die ständige Vertretung in Genf die Patronanz für den ersten Wiener Ball in Genf zu übernehmen, der anlässlich des Gedenkens zur Gründung des Völkerbunds 1920 und der Initiative « 100 Jahre Multilateralismus in Genf » stattfindet.

Eine gelungene Eröffnungs-Polonaise ist Voraussetzung für einen erfolgreichen traditionellen Wiener Ball. Mit den international erfahrenen Spezialisten der Tanzschule Schweighofer vertrauen wir auf professionelle Begleitung beim Einstudieren der von den Debütanten und Debütantinnen am ersten Wiener Ball in Genf präsentierten Eröffnungs-Choreographie.
Ständige Vertreterin Österreichs bei den Vereinten Nationen in Genf: Es ist uns eine besondere Ehre, dass Österreich den Verein der Freunde der Wiener Ballmusik und den Wiener Ball in Genf unterstützt.
Honorarkonsul Robert Zoells: Wir freuen uns, dass uns der für Österreich zuständige Honorkonsul in Genf den Verein der Freunde der Wiener Ballmusik und den Wiener Ball von Beginn an hilfreich zur Seite steht.

www.tanzschule-schweighofer.at

Hôtel Beau-Rivage

Redet man über Wiener Bälle, kommt leicht der Gedanke an Kaiserin Elisabeth von Österreich, auch « Sisi » oder „Sissi“ genannt. Sie war Gast im berühmten, charmant am Ufer des Genfer Sees gelegenen Beau Rivage Genf, Familienbesitz seit fünf Generationen. In diesem Rahmen fand das erste Casting zur Auswahl der Debütantinnen und Debütanten für die Eröffnung des Wiener Balls von Genf, statt. Die hübschen Jungdamen und Jungherren tanzten zu Walzertönen, die uns schon träumen ließen ……

SZ Informatique SA ist auf Computer Software spezialisiert.

Kompetenzbereich : Entwicklung kundenspezifischer Software, Herstellung und Vertrieb von Unternehmenssoftware, Beratung im Bereich Informationssysteme, Vertrieb von Citrix XenMobile.

sz-info.ch

UnitCargo bietet als international agierendes Transportunternehmen Komplettlösungen für Transporte innerhalb Europas. Höchste Qualität und ein Gespür für Kommunikation machen UnitCargo zu einem Top-Transport- und Logistikunternehmen. Deshalb freuen wir uns bei der Verwirklichung des ersten Wiener Ball in Genf beizutragen.

Das kaiserliche Meisterkonfekt, handgefertigt im Hotel Imperial in Wien.

Julius Meinl ist seit mehr als 155 Jahren ein Familienunternehmen. Wir fühlen uns daher künftigen Generationen besonders verpflichtet. Das ist mit ein Grund, warum wir sowohl Fair Trade Kaffee aber  auch Bohnen aus biologischen Anbau und Bio-Tees im Sortiment haben.Die Julius Meinl Coffee Company arbeitet mit vielen Lieferanten bereits seit Generationen zusammen. Der Wiener Röster und weltweite Botschafter der Wiener Kaffeehauskultur kennt daher auch die Produktionsbedingungen vor Ort.

Ecole de Kung Fu, Genf

Die Ballchoregraphie wird in den Räumen der Kung-Fu Schule unterrichtet, die sie 4 Tage lang gnädig gegeben hat.

Der Verein „Fêtes Costumées“ wurde 2000 in Genf gegründet und vereint Fans historischer Kostüme und des Tanzes. Der Verein hat zu historischen Feierlichkeiten wie den 400-Jahr Feiern der Genfer Escalade, 300 Jahre J.-J. Rouseau oder 2018 Hommage an Kaiserin Sissi beigetragen. Die Mitglieder der „Fêtes Costumées“ organisieren und nehmen an Bällen in der Schweiz und im Ausland teil.

Ecole Moser

Jugend tanzt im Takt der Zeit

An der Ecole Moser stehen nicht nur Innovation und Dynamik des Lernens im Vordergrund, sondern auch Kreativität und ein Bewusstsein für Tradition und Kultur.

So war es eine besondere Freude, tanzbegeisterte und dynamische junge Menschen beim zweiten Casting zur Auswahl der Debütantinnen und Debütanten für die Eröffnung des Wiener Balls von Genf an der Ecole Moser begrüßen zu dürfen.

Ganz im Sinne von Molière: «Nichts ist dem Menschen so unentbehrlich wie der Tanz»