13 November 2020 – Nächster Wiener Ball im Musée Ariana.

Karten- und Tischreservierungen ab sofort online

Das Ariana Museum ist ein Museum für Keramik und Glas und liegt im Ariana Park, Genf.

          

Das Gebäude befindet sich direkt neben dem Palais des Nations, dem Sitz der Vereinten Nationen in Genf.

Debütantinnen und Debütanten

Sie sind zwischen 16 und 25 Jahre alt und möchten an einem außergewöhnlichen Abend mt hohem Ansehen teilhaben: Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung zur Teilnahme an der Eröffnung des zweiten traditionellen Wiener Balls in Genf.

Die Plätze sind auf 20 Paare begrenzt. Ein erstes Casting zur Auswahl findet am Freitag, den 28. Februar 2020 zwischen 12 und 17 Uhr im Hotel Beau-Rivage, Quai du Mont-Blanc 13, Genf, statt. Bei der Teilnahme am Casting werden Sie nach einem Ausweis und CHF 50 gefragt.

Bewerbungen werden als Einzelperson (wir finden Ihren Tanzpartner) oder als Paar unter https://forms.gle/nRjgGzGCQkZyDuj27 entgegen genommen.

Zur Vorbereitung der Eröffnungs-Choreografie werden vom 19. bis 20. September und vom 24. bis 25. Oktober 2020 zwei Kurse organisiert, in denen Sie Ihr Können im traditionellen Wiener Walzer erlernen oder verbessern können. Die Generalprobe findet am Donnerstag, den 12. November, um 19 Uhr statt.

Eine einzigartige Tradition

 

Eine weltweit einzigartige Tradition aus dem 18. Jahrhundert

 

Kaiser Joseph II. (1741-1790) öffnete anlässlich des ersten Balles die Tore der Wiener Hofburg. Traditionelle Wiener Tänze waren schon immer ein Anlass, an langen Winterabenden auf Partys diplomatische und wirtschaftliche Gespräche zu führen. Sie waren der Aristokratie und der Privatsphäre des Kaisers vorbehalten. Aus dieser Zeit hat sich die einzigartige Etikette, die sich mit den Klängen von heute vermischt, erhalten:

  • Ein majestätischer Ort
  • Kleiderordnung: Smoking und langes Kleid
  • Verschiedene Orchester
  • Die Eröffnung des Balls des Jungdamen und -herrenkomitees in weißen Kleidern und Frack
  • „Alles Walzer“: Ritual, das vom Konzertmeister ausgesprochen wird, um das Publikum zum Walzer tanzen einzuladen
  • Die „Damenwahl“, bei der die Damen zum Tanz bitten
  • Der „Quadrille“ Tanz um Mitternacht
  • „Brüderlein fein“: der letzte Tanz

Eine andere einzigartige Tradition setzt sich bis heute fort: die „Damenspende“ – ein kleines Geschenk, das jede Dame als Andenken an den Ball erhält.